Referentenliste

Nachfolgend finden Sie unsere Referenten für das German Golf Forum 2019 im GC Starnberg - alles erfahrene Experten der Golfindustrie aus ganz Deutschland, die zu verschiedenen Themen jeweils insgesamt ca. 30 Minuten referieren werden. Sie haben die Möglichkeit, einem oder mehreren Referenten (je nach persönlicher Interessenlage) vorab EINE Frage online über das entsprechende Textfeld zu formulieren. Wir werden Ihre Fragen im Anschluss an die Vorträge in einer Diskussionsrunde mit den Referenten bearbeiten. Sollten wir aus Zeitgründen nicht jede Frage bearbeiten können, entscheidet das Los. Auch im Anschluss an den jeweiligen Vortrag gibt es die Möglichkeit, Fragen direkt zum vorgetragenen Thema zu stellen.

Die Referenten – in alphabetischer Reihenfolge:


Martin Bernitzky

 

 

"Education Program Neuroathletic Golf:  see better, balance better, move better"

 

 

Martin Bernitzky, erster Neuro Athletic Golf-Coach, arbeitet seit 2014 GC Margarethenhof am Tegernsee im Süden von München. Dort betreut er "Golfer", welche an der Verbesserung Ihrer Leistungsfähigkeit interessiert sind. Des Weiteren betreut der PGA Professional als Entwickler der „Neurobalance-Therapie“ die Gäste der Marienstein Privatklinik. Dabei begeistert ihn besonders die große Verantwortung, die sich ergibt, wenn er in enger und kooperativer Zusammenarbeit mit den renommierten Ärzten und Therapeuten der Lanserhof Gruppe (Tegernsee/Hamburg) zusammen arbeitet und Gäste aus aller Welt betreuen darf.

 

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.


Jean Blaufuß

 

"Warum Spielanalyse und Training "Hand in Hand" gehen"

 

Jean Blaufuß, Co-Gründer der Tourbrassie GmbH, hat zusammen mit PGA Professional Oliver Neumann die Spielanalyse App/ Software V1 Game (ehemals bebrassie) aus der Taufe gehoben. Er ist Unternehmer/Gründer/ Unternehmensberater, aber auch ehrenamtliches Vorstandsmitglied/Spielführer im Golfclub Starnberg.

Die bebrassie App wurde in Rahmen des Deutschen Golf Awards 2018 zum „Golfprodukt des Jahres“ gekürt. Oliver und Jean sind der Ansicht, dass eine effizientes Training insbesondere dann erfolgen kann, wenn Spieler und Trainer wissen, wo die individuellen Stellschrauben eines jeden Spielers für Verbesserung sind. Dafür haben Sie - und weil sie den Golfsport lieben - mit bebrassie ein modernes Spielanalyse System entwickelt..

 

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.


Marion Bonn

 

"Natürlich natürlich! 

Der richtige Golfgriff ist der Garant dafür, das Schlägerblatt kontrolliert und mit höchstmöglicher Dynamik an den Golfball zu bringen."

 

Marion Bonn ist seit 1976 Mitglied der PGA of Germany und hat während ihrer Laufbahn sämtliche Bereiche der Golfbranche betreut. Entsprechend hat sie zudem als Dipl. Betriebswirtin Golfanlagen gemanagt. Obwohl sie somit in den letzten Jahren vorwiegend geschäftsführend tätig war, ist sie ihrem Handwerk als Golflehrerin immer treu geblieben. Ihre Methodik war und ist hierbei stets darauf abgestellt, den Golfschwung so einfach und organisch wie irgend möglich zu vermitteln. Gemeinsam mit ihren Schülern findet sie heraus, welche bekannten, jederzeit abrufbaren Bewegungen simpel improvisiert zu dem perfekten Schwung führen. Sie bedient sich hierbei unzähliger Exempel und Hilfsmittel aus dem Alltag, genauso wie aus vergangenen Kindheitstagen und verblüfft damit immer wieder, wie schnell sich Erfolgserlebnisse in der Resonanz genauen Treffens, der einfachen Wiederholbarkeit und des optisch ansprechenden Ballfluges einstellen. Auch wenn sich ihr Interesse und Ehrgeiz besonders auf die nicht ganz so talentierten, sich etwas schwertuenden Golfer oder auch auf körperlich, gesundheitlich gehandikapte Spieler richtet, so betreut sie dennoch ebenso Spitzenamateure und Professionals im oberen Ranglistenbereich.

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.


Manuel Friedrich

 

"...ich werd' dann halt mal Golflehrer..."

 

Manuel Friedrich wurde 1979 in Bad Kreuznach geboren und ist vielen als Profi-Fußballer bekannt. Er spielte in den Jahren zwischen 1995 und 2014 für verschiedene Bundesliga-Vereine, bevor er sich 2015 dazu entschied, seine Karriere als Fußballer zu beenden. Das Golfspiel begann Manuel Ende der 90er Jahre, erlangte 2001 die Platzreife und erspielte im Jahr 2016 ein Handicap von 10,8. Er entschied sich, sein Hobby zum Beruf zu machen und begann im Jahr 2017 seine Ausbildung zum Fully Qualified PGA Professional im Golf Club Hubbelrath. Seinen PGA Assistenten Status erlangte der Wahl-Düsseldorfer im Jahr 2017.

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.


Dr. Norbert Kutschera und Dr.-Ing. Edgar Jochheim

 

"Golf neu denken - Golfanlagen können mehr als nur Golf!"

Wir blicken über den Tellerrand "Golf" und stellen mit Hilfe von Innovationsmethoden neue Möglichkeiten für eine nachhaltige Entwicklung von Golfanlagen zur Disposition.

 

Dr. Norbert Kutschera ist mit seiner Marktforschungsfirma CMC seit 2008 in der Golfbranche aktiv. Begonnen hat alles mit der Betreuung der Leading Golf Clubs of Germany e.V., für die CMC das Mystery Testverfahren organisiert, durchführt und auswertet. 2014 wurde er in die Projektgruppe „Qualitätsmanagement Nachwuchsförderung“ berufen und seit 2015 führt CMC dieses QM-Projekt bundesweit im Auftrag des DGV durch. Ebenso ist Dr. Kutschera in der Projektgruppe „Relaunch Abschlag Schule“ aktiv, um auch hier als Marktforscher seine Expertise für ein nachhaltiges Evaluationsverfahren einzubringen. Im Jahr 2016 lernte er Carsten Moritz, den Begründer des Golfmentorenprogramms, kennen, welches sich nun in einer Pilotphase in ausgewählten Golfclubs befindet und wesentlich zur Kundengewinnung und Kundenbindung in den Golfclubs beitragen soll. Der 54-jährige Unternehmer lebt in Murnau und spielt selbst leidenschaftlich gerne Golf. Seine Firma CMC unterstützt mit Herzblut die Golfbranche in allen Bereichen des Qualitätsmanagements und der Serviceoptimierung.

 

 

Dr. Edgar Jochheim (54 Jahre) ist Experte für systematische Innovation – insbesondere für effektive Ideengenerierung und methodenbasierte Problemlösung. Der Fokus seiner Arbeit mit seinem Beratungsunternehmen JOINCO® Innovation Consulting (Eurasburg a.d. Loisach) liegt auf der praktischen Anwendung von Innovations- und Denkmethoden. Sein auf funktionalem Denken beruhender Beratungsansatz ermöglicht ihm, branchen- und themenunabhängig tätig zu sein. Seine Kunden profitieren aus dem daraus resultierenden industrieübergreifenden Erfahrungsschatz. Dr. Jochheim arbeitet sowohl für multinationale Konzerne, als auch für kleine und mittelständische Unternehmen, Start-ups und unterstützt Vereine und gemeinnützige Initiativen. Als Hobbygolfer und Präsident des Tennisclubs Eurasburg ist er mit Problemstellungen der Golfer und Vereinsführungen bestens vertraut.

 

Dr. Jochheim und Dr. Kutschera spielen nicht nur zusammen Golf, sondern kooperieren auch auf den Gebieten Innovation und Qualitätsmanagement.

 

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.


Christian Montén

 

„Der Golfprofessional als Mittelpunkt zukunftsorientierter Entwicklung von Golfanlagen“

 

Christian Montén ist seit über 20 Jahren selbständiger PGA Golfprofessional und professioneller Club Fitter. Der gebürtige Schwede hat ein Studium als Golfbetriebswirt in Düsseldorf absolviert und sich Ende der 90er Jahre der kaufmännischen Seite des Golfsports verschrieben. Seit 1998 ist Christian Montén als Clubmanager und Geschäftsführer auf verschiedenen Golfanlagen tätig.

 

 

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.


Horst Rosenkranz

 

„Yips - hab' ich nicht, will ich nicht!“

 

Horst Rosenkranz, seit über 15 Jahren im Golfbusiness tätig, betreut seit über 10 Jahren Pros, Bundesligamannschaften, Mitglieder des Team Germany und viele andere bei der Arbeit mit dem SAM PuttLab und beim Putt-Training. "Zu lang, zu leicht, zu dünn - es gibt mannigfaltige Möglichkeiten einen Putter zu bauen und jeder Golfer bringt ganz eigene Voraussetzungen mit. Diese herauszufiltern ist für mich als Putting-Coach die allererste Aufgabe, denn: Bevor jemand nicht den für sich passenden Putter hat, macht es keinen Sinn viel Übungszeit zu investieren."

 

 

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.


Jörg Vanden Berge

 

"Neuroscience in Golf - Wie werden im Gehirn Informationen verarbeitet um zu einer Handlungsentscheidung zu kommen?"

 

PGA Golfprofessional Vanden Berge ist im Golfsportbereich sehr facettenreich aufgestellt. Der ehemalige Playing Pro hat die Firma Vanden Berge Golf gegründet und mehrere Standorte im In- und Outdoor Bereich aufgebaut. Vor zwei Jahren hat Vanden Berge den sportwissenschaftlichen Abschluss zum "Master of Science, Research and Instruction for Golf" an der Sporthochschule Köln absolviert. Aktuell ist der als Doktorand im Fachbereich Biomechanik tätige Golflehrer für die wissenschaftliche Leitung des TUM GolfLabs (Diagnostik und Forschung) verantwortlich.

 

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.